Unicorn Club: Die wertvollsten Start-ups der Welt

Unicorn Club: Die wertvollsten Start-ups der Welt

Uber vermittelt per App Fahrten und ist mit 50 Milliarden US-Dollar das teuerste Startup der Welt.

Airbnb, Uber, Snapchat oder Spotify: Die Zahl der Start-ups, die mit einer oder mehr Milliarden Dollar bewertet werden, hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Ein Großteil davon kommt - wenig überraschend - aus den USA. Doch auch Europa mischt mit.

Von wegen Einhörner gibt es nicht, sie werden sogar immer mehr. Als "Unicorns" -Einhörner - werden Start-ups mit einer Bewertung in Milliardenhöhe bezeichnet. Laut "Wall Street Journal" werden aktuell 112 Start-ups von Venture-Capital-Firmen mit einer Milliarden US-Dollar oder mehr bewertet. Im August 2014 waren es noch 64. Ihre Zahl hat sich als fast verdoppelt - und sie erreichen bereits vor dem Börsengang extrem hohe Bewertungen.

Die zehn wertvollsten Einhörner
Name des Unternehmens Bewertung in Mrd. US-Dollar Beteiligungskapital in Mrd. US-Dollar Letzte Bewertung
Uber 50,0 5,6 Juli 2015
Xiaomi 46,0 1,4 Dezember 2014
Airbnb 25,5 2,3 Juni 2015
Palantir 20,0 1,5 Juli 2015
Snapchat 16,0 1,2 Mai 2015
Flipkart 15,0 3,0 April 2015
Didi Kuaidi 15,0 3,0 Juli 2015
SpaceX 12,0 1,1 Jänner 2015
Pinterest 11,0 1,3 Februar 2015
Dropbox 10,0 0,6 Jänner 2014
Quelle: WSJ

Die drei wertvollsten Unternehmen sind derzeit der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber (50 Milliarden US-Dollar) der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi (46 Milliarden US-Dollar), und die Online-Bettenplattform Airbnb (25,5 Milliarden US-Dollar). 73 der Unternehmen aus dem Milliarden-Dollar-Start-up-Club sind in den USA beheimatet, weitere 27 stammen aus Asien. Dagegen kommen lediglich zehn aus Europa. Darunter etwa der erfolgreiche Streamingdienst Spotify und die Musikerkennungs-App Shazaam.

Infografik: Der

Finanzen

Schon 75 Millionen Kunden: Netflix revolutioniert das Fernsehen

Börse

US-Konzerne: Quartalsgewinne brechen ein - Droht Rezession?

Finanzen

Zalando steigert Umsatz um ein Drittel - Gewinn ist aber noch unklar