Nach TNK-BP-Verkauf kauft BP eigene Aktien zurück – und nicht zu knapp

Nach TNK-BP-Verkauf kauft BP eigene Aktien zurück – und nicht zu knapp

BP plane ein Rückkaufprogramm für Aktien im Wert von bis zu 8 Mrd. US-Dollar (6,2 Mrd. Euro), teilte das Unternehmen am Freitag mit. Damit werden die Anteilseigner wie von BP versprochen an dem Verkauf der BP-Anteile am russisch-britischen Gemeinschaftsunternehmen TNK-BP beteiligt. Das Geschäft mit dem russischen Ölgiganten Rosneft war am Donnerstag abgeschlossen worden.

Durch das Rückkaufprogramm werden die Anteilseigner von BP in etwa den Betrag erhalten, den das Unternehmen in den vergangenen Jahren in TNK-BP investiert hatte, wie BP weiter mitteilte. TNK-BP, das drittgrößte Ölunternehmen in Russland, war ein Gemeinschaftsunternehmen von BP und vier russischen Milliardären. Beide Seiten lagen jedoch lange Zeit über Kreuz und entschlossen sich deshalb zum Verkauf an den russischen Staatskonzern Rosneft, der damit zum größten börsennotierten Ölproduzenten der Welt aufstieg.

BP hat sich mit dem Verkauf seines Anteils neben 17 Mrd. Dollar in bar auch ein Aktienpaket von knapp 20 Prozent an Rosneft gesichert. Etwa 4,5 Mrd. Euro will BP in den Schuldenabbau des Unternehmens stecken. BP hat in den vergangenen drei Jahren Unternehmenswerte für 38 Mrd. Dollar verkauft, um den immensen Kosten zu begegnen, die die Explosion der Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko verursacht hatte.

Durch eine breite Anwendung von Silber bei flexiblen Touchscreens, LED-Chips und der Halbleiter-Stapelung soll laut neuesten Forschungsergebnissen der Silberpreis bis 2018 um rund 270 Prozent steigen.
 

Gold

Silber: Durch neue Anwendungen steht unglaublicher Boom bevor

US-Präsident Barack Obama hat Luftangriffe gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) im Irak angeordnet.
 

Rohstoffe & Währungen

Obama genehmigt Luftschläge im Irak - Ölpreise ziehen an

Diamonds are forever - warum Sie jetzt investieren sollten und worauf Anleger beim Kauf achten sollten.
 

Rohstoffe & Währungen

Investieren in Diamanten - fünf Tipps zur Geldanlage in Edelsteine