Industriemetalle: China belastet Kupfer, Aluminium und Co.

Industriemetalle: China belastet Kupfer, Aluminium und Co.

Enttäuschende Konjunkturdaten aus der Volksrepublik China haben am Montag die Preise der Industriemetalle belastet. Kupfer etwa verbilligte sich in London um 1,4 Prozent auf 7130 Dollar je Tonne und notierte damit so niedrig wie seit Mitte Mai nicht mehr. Auch Aluminium und Blei gaben 0,7 beziehungsweise 1,8 Prozent nach.

Ein Feiertag in China sorgte zudem laut Händlern für sehr geringe Umsätze, was den Druck auf die Metalle noch erhöhte. "Die chinesischen Zahlen lagen unter den Erwartungen, und die Tatsache, dass in China heute wegen eines Feiertages nicht gehandelt wird, belastet zusätzlich", sagte Sijin Cheng, Analystin bei Barclay Capital in Singapur. "Unsere Volkswirte haben ihre Wachstumsprognosen für China in diesem Jahr auf 7,4 von 7,9 Prozent gesenkt."

In China legten die Exporte im Mai im Jahresvergleich nur um ein Prozent zu, erwartet war ein Plus von 7,3 Prozent. Zugleich gingen die Ausfuhren in die USA und die EU - den beiden wichtigsten Handelspartnern Chinas - den dritten Monat in Folge zurück.

Die Kupfer-Einfuhren stiegen gegenüber April zwar um 21 Prozent, lagen in den ersten fünf Monaten aber immer noch unter dem entsprechenden
Vorjahresniveau. Einige Analysten interpretieren die Daten als Hinweis auf eine baldige weitere Zinssenkung in China. Reuters erfuhr allerdings aus Regierungskreisen, dass die neue Führung um Präsident Xi Jinping erst bei einer Abschwächung des Wachstums auf 7,0 Prozent aktiv werden wolle. Sie peilt bislang ein Wachstum von 7,5 Prozent an.

Durch eine breite Anwendung von Silber bei flexiblen Touchscreens, LED-Chips und der Halbleiter-Stapelung soll laut neuesten Forschungsergebnissen der Silberpreis bis 2018 um rund 270 Prozent steigen.
 

Gold

Silber: Durch neue Anwendungen steht unglaublicher Boom bevor

US-Präsident Barack Obama hat Luftangriffe gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) im Irak angeordnet.
 

Rohstoffe & Währungen

Obama genehmigt Luftschläge im Irak - Ölpreise ziehen an

Diamonds are forever - warum Sie jetzt investieren sollten und worauf Anleger beim Kauf achten sollten.
 

Rohstoffe & Währungen

Investieren in Diamanten - fünf Tipps zur Geldanlage in Edelsteine