"Die Krise mit Bezug auf die Frage, ob der Euro überleben wird, ist beendet"

"Der Euro ist eine starke Währung und die Debatte darüber, ob Länder aus der Eurozone austreten müssen, hat sich erschöpft", sagte Dijsselbloem in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der litauischen Wirtschaftszeitung "Verslo zinios".

"Die Krise mit Bezug auf die Frage, ob der Euro überleben wird, ist beendet"

"Die Krise mit Bezug auf die Frage, ob der Euro überleben oder die Eurozone auseinanderbrechen wird, ist bereits beendet."

Für Litauen, das den Euro 2015 einführen will, kündigte Dijsselbloem einen Konvergenzbericht bis Mitte 2014 an. Darin werde die EU-Kommission und die Europäische Zentralbank die Euroreife gründlich überprüfen.

Ursprünglich wollte Litauen bereits 2007 den Euro einführen, der Antrag wurde damals aber wegen einer leicht überhöhten Inflation zurückgewiesen. Litauen wäre der dritte baltische Staat mit der Gemeinschaftswährung. Estland hat den Euro bereits seit 2011, Lettland bekommt ihn 2014.