China löst USA als größter Öl-Importeur ab

Chinas stetig ansteigende Nachfrage nach Öl habe dazu geführt, dass es das größte Öl-Einfuhrland geworden ist und damit die USA im September 2013 übertroffen hat, heißt es in Medienberichten unter Berufung auf die US-Regierungsbehörde für Energieinformation (EIA).

China löst USA als größter Öl-Importeur ab

Im vergangenen Monat habe China täglich 6,3 Millionen Barrel Öl mehr verbraucht als es produziert habe, so der Bericht. Die USA hätten diese Lücke hingegen lediglich mit 6,1 Millionen importierten Barrel Öl schließen müssen. Die EIA geht davon aus, dass sich dieser Trend angesichts der boomenden Wirtschaft in China auch 2014 fortsetzt.