Weltweite politische Spannungen stützen Preise für Öl und Gold

Weltweite politische Spannungen stützen Preise für Öl und Gold

Die Unruhen in Tripolis und Bengasi hatten Sorgen angeheizt, dass die Ölförderung des Landes leiden könnte. “Angesichts der Möglichkeit einer Eskalation in der Ukraine liegen die Chancen für Öl in dieser Woche auf der Oberseite”, sagte Michael McCarthy, leitender Stratege bei CMC Markets in Sydney.

Zuletzt wurden für das Barrel Rohöl der Sorte WTI 102,30 Dollar und damit 0,3 Prozent mehr gezahlt. Brent-Rohöl notierte 0,4 Prozent fester mit 110,17 Dollar je Barrel.

Eine Unze Gold kostete zuletzt 1296,19 Dollar und damit 0,2 Prozent mehr. Das Edelmetall profitierte ebenfalls von den weltweiten politischen Unruhen. “Da die Spannungen in der Ukraine anhalten und nun auch in Vietnam aufkommen, dürfte der Markt eine gewisse Unterstützung erfahren”, sagte Zhu Runyu aus dem Research von CITICS Futures Co. In Vietnam hat die chinesische Regierung mit der Evakuierung ihrer Bürger begonnen, nachdem es zu gewaltsamen Protesten wegen chinesischer Ölbohrungen in territorial umstrittenen Gewässern gekommen war.

Geld

Edles Metall: Gold wird wieder glänzen

Gold

Goldpreis: Glänzende Performance

Gold

Goldpreis: Eine Wette auf 1.000 Dollar