Worauf Sie beim Goldkauf achten sollten

Worauf Sie beim Goldkauf achten sollten

Er schaut zwar so aus wie eine Tafel Schokolade, ist aber keine. Der 50-Gramm-Tafelbarren, der so perforiert ist, dass jedes Gramm heruntergebrochen werden kann, gilt im Moment als der letzte Schrei. Dieser Barren wechselt für 2.209 Euro den Besitzer. Zum Vergleich: Der Kauf eines 50-Gramm-Barrens, der nicht teilbar ist, schlägt mit 2.134 Euro zu Buche. Rudolf Brenner, Chef der Goldhandelsplattform philoro.at: "Neben dem Tafelbarren, der derzeit ausverkauft ist, zählen goldene Philharmoniker und 100-Gramm-Barren zum beliebtesten Krisenschutz.“

Als Faustregel für den Goldkauf rät Brenner, der neben seiner Onlineplattform bereits drei Filialen in Wien, Salzburg und Leipzig betreibt, das Edelmetall nur dann über Onlineplattformen zu kaufen, wenn es eine Filiale gibt. Brenner: "Ein Kunde brachte kürzlich einen über eBay gekauften Goldbarren zu uns, bei dem sich herausstellte, dass er nur vergoldet war.“ Tipp: Privatbanken wie etwa www.schoeller-muenzhandel.at oder www.schelhammer.at kalkulieren oft wesentlich knapper als große Kreditinstitute. Zudem findet sich auf deren Internetseiten eine Übersicht über die tagesaktuellen An- und Verkaufspreise. Je kleiner die Goldeinheit ist, umso mehr Spesen fallen an (siehe Tabelle ).

Während etwa beim Ankauf eines ein Kilo schweren Goldbarrens bei www.philoro.at nur 0,99 Prozent Aufschlag verrechnet werden, sind es beim Philharmoniker mit einer Unze knapp vier Prozent. Wird das Gold wieder zu Geld gemacht, fallen beim Verkauf Spesen von der Differenz zwischen An- und Verkaufspreis an. Praktisch: Auf www.philoro.at können Käufer ihre Order mit einem Limit versehen. Der Auftrag bleibt so lange aufrecht, bis der Goldkurs das Limit erreicht hat, und mündet automatisch in die Transaktion.

Weiterführende Links:

www.philoro.at
www.schoeller-muenzhandel.at
www.schelhammer.at

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Steuern

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Service

Die Suche nach dem besten Konto

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik

Geld & Service

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik