Kleinere Investitionen lassen sich schneller steuerlich verwerten als größere

Studenten können im Jahr bis zu 9.000 Euro dazuverdienen, ohne die Kinderbeihilfe zu verlieren. Dieser Betrag bezieht sich auf das Einkommen nach Abzug von beruflich bedingten Ausgaben.

Wenn man also zum Beispiel heuer 10.000 Euro über Honorarnoten verdient hat, kann man mindestens 1.000 Euro Ausgaben tätigen, und alles bleibt im Lot. Allerdings muss man bei größeren Investitionen ab 400 Euro aufpassen. Solche Beträge können nur auf mehrere Jahre verteilt von der Steuer abgesetzt werden. Wer also heuer noch höhere Absetzposten benötigt, kauft besser einen beruflich erforderlichen Laptop für 399 Euro als für 500 Euro. Ähnliche Überlegungen sind natürlich auch für alle anderen Selbständigen sinnvoll, gegebenfalls auch für Arbeitnehmer mit Nebenjob.

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Steuern

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Service

Die Suche nach dem besten Konto

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik

Geld & Service

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik