"Europa ist in einer viel besseren Verfassung als die USA"

"Europa ist in einer viel besseren Verfassung als die USA"

Das liege unter anderem an der besseren Verschuldungslage im Euroraum, sagte Taleb, Autor von “Der Schwarze Schwan”, bei einer Veranstaltung der Alternative Investment Management Association in Montreal. Ein weiterer Grund, der für Europa spreche, sei das Fehlen einer zentralisierten Regierung.

Ein Auseinanderbrechen des Euroraums sei “kein großes Ding”, erklärte der Professor für Risk Engineering an der New York University ist. “Wenn sie auseinanderbrechen, wird es viele lustige Währungen geben. Darum habe ich keine Angst vor Europa, oder vor Investitionen in Europa”, sagte Taleb und fügte hinzu: “Ich habe Angst vor den Vereinigten Staaten von Amerika.”

Die Verschuldungslage in den USA ist kritischer als im Euroraum. Das US-Haushaltsdefizit gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) betrug Ende vergangenen Jahres 8,2 Prozent, wie aus offiziellen Zahlen hervorgeht. Die Defizitquote der USA ist Daten von Bloomberg zufolge damit doppelt so hoch wie jene der Eurozone mit 4,1 Prozent.

Ein weiterer Vorteil Europas sei, dass es keine zentralisierte Regierung gebe. “Europa hat es so eingerichtet, dass die Mitglieder untereinander streiten”, erläuterte der Bestseller-Autor, der in seinem Buch von 2007 argumentiert, dass unwahrscheinliche Ereignisse historisch betrachtet häufiger als angenommen vorkommen, und dass diese nicht mithilfe von Trends hervorsagbar sind.

Brüssel ist gefährlich

Seiner Einschätzung nach funktioniert eine zentralisierte Regierung nicht. “In Europa haben sie versucht, Brüssel zur Machtzentrale zu machen, aber was geschieht, wenn Brüssel mächtig ist? Dann kommen Lobbyisten, die Brüssel in ihre Gewalt bringen.”

Im Weiteren begründete Talib, der auch den Internationalen Währungsfonds IWF berät, seine Investmentpräferenz für Europa mit dem Leitzinsniveau. “Wir haben eine Null-Zins-Politik”, führte er aus. “Wenn die Leitzinsen in den USA steigen, können Sie sich vorstellen, was mit dem Defizit wäre.” Der Leitzins der Europäischen Zentralbank EZB steht gegenwärtig bei 1,00 Prozent, während die Fed-Funds-Rate 0,00 Prozent bis 0,25 Prozent beträgt.

“Natürlich hat Europa auch seine Probleme”, gestand Talib ein. Der Kontinent sei aber “in einer viel besseren Verfassung als die USA”. Außerdem sei sich Europa seiner Probleme bewusst. Die USA seien wie jemand, der krank ist, ohne sich dessen bewusst zu sein. “Wir reden nicht darüber.”

Bloomberg/hahn

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Steuern

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Service

Die Suche nach dem besten Konto

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik

Geld & Service

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik