Börsespiel: Parole Durchhalten

Der Aufruhr in Nordafrika versetzt den Börsen einen Dämpfer. Teilnehmer des „Börseprofi 2011“ gewinnen trotzdem.

Im Vorjahr war die Aktie des deutschen Solarzellen-Erzeugers Q-Cells einer der Prügelknaben der deutschen Börse. Ein zwischenzeitlicher Verlust von 85 Prozent stellte Anleger auf eine harte Probe. Seit Jänner hat das Pendel umgeschlagen, der Aktienkurs kletterte um mehr als 30 Prozent nach oben. Von diesem Anstieg profitierte Andrea Sauprigl, Teilnehmerin des FORMAT-Anlegerspiels „ Börseprofi 2011 “, ganz besonders. Die Niederösterreicherin landete mit der Q-Cells-Aktie ihren größten Coup und hat mit dem Papier seit dem Einsteig 24 Prozent verdient.

Der gesamte Depotwert der Niederösterreicherin mit dem Spielnamen „Bull“ erhöhte sich in den vergangenen sieben Tagen um 3,4 Prozent, was den Sieg in der Wochenwertung brachte.

Wegen der angespannten Lage in Nordafrika haben Börsianer in dieser Woche aber generell kaum Freude. So gut wie alle wichtigen Börsenindizes rutschten in die roten Zahlen. Der amerikanische S&P-500-Index verzeichnete mit minus 2,1 Prozent sogar den größten Tagesverlust seit August 2010. Anleger stehen nun vor der Frage, ob sich eine länger andauernde Börsenkrise zusammenbraut. Immanuel Walter, Zertifikate-Experte von BNP Paribas Frankfurt: „Die Schwankungen auf den Ölmärkten sind nur Ausdruck von Nervosität. Unsere Analysten sehen kaum ein langfristiges Risiko für die Börsen. Zumindest solange die Machtwechsel ohne Bürgerkriege erfolgen.“

Investoren sollten nun nicht die Reißleine ziehen, sind die Börsen doch im historischen Vergleich günstig bewertet. Experte Walter: „Von der Inflation und den Rohstoffpreisen droht noch keine große Gefahr.“ Bei zyklischen Aktien wie Stahlwerten, deren Kurs bereits deutlich gestiegen ist, empfiehlt Walter, Gewinne mitzunehmen.

Blitzschneller Schwenk

Diesen Tipp haben Teilnehmer des „ Börseprofi 2011 “, bei dem unter allen Teilnehmern ein Volvo V60 DRIVe im Wert von 33.000 Euro verlost wird, in die Tat umgesetzt. Mitte der Woche rangierten Börsespieler auf den vorderen Rängen, die bei guten Aktien Kasse gemacht haben und jetzt mit Short-Zertifikaten von fallenden Kursen profitieren.

– Carolina Burger, Robert Winter

Experten-Chat

Am 3. März startet um 13 Uhr der Online-Chat mit Invesco-Fondsmanager Thorsten Paarmann. Der Experte wird eine Stunde lang Anlegerfragen zum Thema „Sind Kapitalmärkte effizient oder doch von irrationalem Investorverhalten beeinflusst?“ beantworten. Alle Details zum Chat unter www.boerseprofi.at .

Aktuelles Ranking

01 Bull
02 lgj
03 risen
04 siegfried
05 keineahnung
06 Boersespiel
07 valencia
08 johnny84
09 Göss
10 geronimo

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Steuern

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Service

Die Suche nach dem besten Konto

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik

Geld & Service

Was man als Passagier wissen muss: 5 Fakten zum Lufthansa-Streik