Oberösterreich will bei Firmen-Finanzierungen neue Wege beschreiten

Oberösterreich will bei Firmen-Finanzierungen neue Wege beschreiten

Oberösterreich nimmt sich bei der Kreativwirtschaft Berlin zum Vorbild. Rudolf Trauner (ÖVP), Präsidenten der Wirtschaftskammer Oberösterreich, will bei der Finanzierung von Unternehmen über die klassischen Förderungen hinaus kreative Wege gehen.

Neue Finanzierungsmöglichkeiten sollen sich etwa via Capital Venture Fonds auftun. So könnten, nach dem Vorbild Berlinds, rasch Mikrokredite der stadteigenen Förderbank wie in Berlin und eine Crowd Funding Website geboten werden. Laut Christian Herzog von „Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie“, unter anderem für Betriebsansiedlungen zuständig, werden die interessierten Firmen vor allem von günstigen Arbeits- und Lebenshaltungskosten, geringen Mieten, Betriebsflächenreserven, Internationalität und dem „neuen frischen Geist“ angezogen. Die vorhandene Hochschullandschaft in Linz biete die zudem junge Substanz von 150.000 Studenten.

Private reichten 16.500 Anträge ein, Betriebe rund 500. Private können mit durchschnittlich 3.900 Euro Förderung rechnen. Neuauflage geplant.
 

Finanzierung

Topf für thermische Sanierung für heuer ausgeschöpft

Für das Sanieren, Renovieren und Modernisieren von Wohnungen und Häusern gibt es seit dem 1. Juli den Handwerkerbonus als Förderung. So kommen Sie an den mit bis zu 600 Euro dotierten Fördertopf.
#Handwerkerbonus
 

Finanzierung

Handwerkerbonus: Bis zu 600 Euro Förderung für Renovieren & Co.

Über die Website equityfinder.at will Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner Start-ups mit Investoren verkuppeln.
#dating #start-ups #gründung
 

Internet

equityfinder.at - Dating-Plattform für Gründer und Investoren