Nachverhandeln kann sich bei niedrigen Zinsniveau lohnen

Kreditnehmer sollten jetzt darüber nachdenken ihren bereits abgeschlossenen Kreditvertrag zu prüfen. Eine Nachverhandlung kann sich lohnen. Denn die Zinsen könnten sehr bald wieder steigen, da diese sich auf einem historischen Tiefstand befinden.

Nachverhandeln kann sich bei niedrigen Zinsniveau lohnen

Der Sonnenschein in dem Niedrigzins-Paradies-Immobilienfinanzierung trübt sich leider ein. Die Tendenz des Zinsniveaus zeigt nach oben. Einzelne Banken haben ihre Margen bereits wieder angehoben. Schritte in Richtung Fixzinsdarlehen, Zinscaps (Zinsabsicherung) oder Umschuldung sollten jetzt überlegt werden. Entschlossenes, rasches Handeln ist geboten, sowohl für die, die eine laufende Finanzierung haben und auch für die, die eine Immobilie kaufen wollen und sich die günstigste Finanzierung langfristig sichern möchten.

Auch die Konsumentenschutzorganisationen raten unbedingt zum Handeln und einen Kreditvergleich vorzunehmen. Kreditnehmer sollten keine Scheu zeigen wenn es um die Verbesserung der Zinsen geht, denn jede Bank will ihre guten Kunden halten. Creditnet.at hilft dabei, derartiges ist tägliche Routine. So können namhafte Geldbeträge eingespart werden.

Ob eine Umschuldung oder andere Möglichkeiten z.B. eine Zinsabsicherung , zielführend sind: Creditnet.at berät neutral und bankenunabhängig!