EZB könnte neue Geldspritze an Kreditvergabe knüpfen

EZB könnte neue Geldspritze an Kreditvergabe knüpfen

Jetzt überlegt EZB-Chef Mario Draghi billiges Geld nur noch Banken zu geben, die es tatsächlich auch als Darlehen an die Wirtschaft weitergeben.

Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte eine neue Geldspritze an strengere Bedingungen knüpfen. Der EZB-Rat erwägt, eine neue langfristige Kreditlinie (LTRO) aufzulegen, die nur von Banken in Anspruch genommen werden darf, die das Geld als Darlehen an Industrie-, Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe weitergeben, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Das würde eine neue Geldspritze von den vorherigen Riesenkrediten, die die Notenbank Ende 2011 und Anfang 2012 eingesetzt hatte, unterscheiden. Damals hatte die EZB mehr als eine Billion Euro in das Banken-System gepumpt, um die schwächelnde Wirtschaft in der Eurozone auf Trab zu bringen. Allerdings hatten viele Banken das Geld nicht weitergegeben, sondern es gehortet. Zahlreiche Kreditinstitute aus Südeuropa kauften mit dem Geld hochverzinste Anleihen ihres Landes. Viele Experten rechnen damit, dass die EZB Anfang 2014 einen neuen Langfristkredit auflegen wird.

Private reichten 16.500 Anträge ein, Betriebe rund 500. Private können mit durchschnittlich 3.900 Euro Förderung rechnen. Neuauflage geplant.
 

Finanzierung

Topf für thermische Sanierung für heuer ausgeschöpft

Für das Sanieren, Renovieren und Modernisieren von Wohnungen und Häusern gibt es seit dem 1. Juli den Handwerkerbonus als Förderung. So kommen Sie an den mit bis zu 600 Euro dotierten Fördertopf.
#Handwerkerbonus
 

Finanzierung

Handwerkerbonus: Bis zu 600 Euro Förderung für Renovieren & Co.

Über die Website equityfinder.at will Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner Start-ups mit Investoren verkuppeln.
#dating #start-ups #gründung
 

Internet

equityfinder.at - Dating-Plattform für Gründer und Investoren