Börseprofi 2013: Bullen haben ihr Pulver verschossen

Börseprofi 2013: Bullen haben ihr Pulver verschossen

Der Anlauf, die 8.000-Punkte-Marke beim DAX zu nehmen, ist missglückt. Das half Anlegern mit defensiven Strategien.

Die vergangene Woche im Börsespiel von bankdirekt.at und FORMAT war ideal für Anleger mit defensiven Strategien.

Heike Fürpass-Peter von Lyxor Asset Management zum Depot des Wochensiegers: „Im Depot des Wochensiegers finden sich gleich drei Short-Produkte. Der Short DAX Mini-Future der BNP Paribas mit dem moderaten Hebel von zwei verbrieft keine allzu riskante, sondern eher eine strategische Short-Position. Nur noch fünf Monate läuft das Reverse-Bonus-Zertifikat auf den DAX. Es bietet dem Anleger – sofern der DAX in der Zeit niemals die Marke von 8.435 berührt - die Auszahlung von 1.110 Euro. Ein Short Faktorzertifikat auf den DAX-Future komplettiert das Bärendepot – Einzige Long-Position stellt die Solarworld-Aktie dar, die als Pennystock eigenen Gesetzen folgt und gegen den Abgabedruck in dieser Woche sogar um 18 Prozent zulegen konnte.

Wochensieger-Depot

Rote Zahlen für FACC nach dem Börsengang: 5,6 Millionen Euro Verlust
#FACC
 

Börse Wien

Börsen-Newcomer FACC fährt im ersten Quartal fetten Verlust ein

Der Zieleinlauf im Börsespiel 2013 zeigt: Mit US-Titeln konnte man heuer am meisten gewinnen. FORMAT präsentiert die Sieger und die besten Aktien aus Amerika.
 

Börseprofi

Börseprofi 2013: Uncle Sam schlägt Europa

Das große Aktienspiel von bankdirekt.at und FORMAT geht in die Endrunde. Experten zeigen, wie man jetzt noch schnell Gewinne macht.
 

Börseprofi

Börseprofi 2013: Endspurt beim Börsespiel

Wer Hebelprodukte richtig einsetzt, gewinnt auch bei Berg- und Talfahrten am Parkett.
 

Börseprofi

Börseprofi 2013: Mit dem richtigen Hebel zum Sieg