Warburg Research senkt Verbund von 19,50 auf 16,20 Euro

Die Wertpapierexperten von Warburg Research haben nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das Jahr 2012 am Mittwoch das Kursziel für die Titel des Verbund von 19,50 auf 16,20 Euro nach unten angepasst. Das Anlagevotum lautet weiterhin auf "Hold".

Auf operativer Ebene habe der Stromkonzern die Erwartungen der Bankanalysten und die Marktschätzungen deutlich übertroffen. Der Ausblick (Guidance) für 2013 zeigte sich allerdings belastet durch die stark rückläufigen Strompreise. Die Warburg-Experten rechnen in diesem Zusammenhang mit einem geringeren von Verbund erzielten Strompreis. Infolge der Anpassung des Ergebnismodells sinkt das Kursziel auf 16,20 Euro.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Warburg-Experten 0,80 Euro für 2013 sowie 0,87 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,00 Euro für 2013 sowie 0,50 Euro für 2014 und 2015.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor