VIG: Credit Suisse bleibt bei "Underperform"

Die Wertpapierexperten der Schweizer Credit Suisse haben ihr Anlagevotum "Underperform" sowie ihr Kursziel von 40,10 Euro für die Aktie des heimischen Versicherungskonzerns Vienna Insurance Group (VIG) beibehalten.

Im Zuge der Hochwasserschäden der vergangenen Wochen habe man jedoch die Gewinnschätzungen nach unten angepasst, hieß es weiter.

Dabei geht man für das laufende Jahr von um 5,5 Prozent niedrigeren Einnahmen aus, die aus den konzernseitig bisher mit 40-45 Mio. Euro hohen Flutschäden resultieren. Die Zahlen seien jedoch lediglich eine erste Schätzung, weitere Entwicklungen in Ungarn und der Slowakei könnten zusätzlichen Einfluss auf die Einnahmenentwicklung haben, erklärten die Credit Suisse-Experten ihr Vorgehen.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Credit Suisse-Analysten nun nur noch 3,23 Euro für 2013, sowie 3,77 bzw. 3,84 Euro für die beiden Folgejahre 2014 und 2015. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,30 Euro für 2013, sowie 1,40 bzw. 1,50 Euro für 2014 bzw. 2015.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor