UBS senkt voestalpine-Kursziel von 32,00 auf 31,00 Euro

Die Wertpapierexperten der UBS haben in einer aktuellen Sektorstudie das Kursziel der voestalpine-Aktien von 32,00 auf 31,00 Euro gesenkt. Die Verkaufsempfehlung "Sell" wurde indes bestätigt.

Die Analysten verweisen auf eine erwartet flache Stahlpreisentwicklung. Die Preise würden aufgrund von Überkapazitäten im Stahlsektor 2014 und in den folgenden Jahren unter Druck stehen. Daher bleiben die UBS-Experten vorsichtig in Bezug auf den Stahlsektor.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die UBS-Analysten 2,55 Euro für 2013, sowie 3,13 bzw. 3,68 Euro für die beiden Folgejahre.

Am Dienstag gegen Mittag notierten die voestalpine-Titel an der Wiener Börse mit minus 2,50 Prozent bei 34,92Euro.