Tip & Win Börsespiel – Wozu Aktien gut sind

Tip & Win Börsespiel – Wozu Aktien gut sind

Mit Aktien ist es ein wenig wie mit der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft: Berichtet wird vor allem über Abstürze und Höhenflüge. Dabei sind Aktien immer interessant, denn der Kapitalmarkt ist für die Wirtschaft eines Landes von großer Bedeutung, Wertpapiere sind für Anleger eine interessante Möglichkeit, daran zu partizipieren.

Aktien sind Anteile an einem Unternehmen, Aktienbesitzer demnach Miteigentümer dieser Firma. Sie dürfen auf Gewinnausschüttungen (Dividenden) und steigende Kurse hoffen, wenn das Unternehmen prosperiert. Für Unternehmen, die Kapital benötigen - etwa für die Entwicklung neuer Produkte -, stellen Aktien eine wichtige Kapitalquelle dar. Birgit Kuras, Vorstand der Wiener Börse, bringt es auf den Punkt: "Wohlstand basiert auf Wachstum. Und Wachstum entsteht durch Expansion in neue Märkte und Innovation, also die Entwicklung neuer Produkte. Eigenkapital ist das beste Instrument, dieses Wachstum zu finanzieren.“ Die Börse sei erste Anlaufstelle, um Unternehmen mit Eigenkapital zu versorgen.

Der Kapitalmarkt ist für eine dynamische Wirtschaft unverzichtbar. Kuras: "Die Ostexpansion vieler österreichischer Unternehmen wäre zum Beispiel ohne den Kapitalmarkt so nicht möglich gewesen.“ Die Wiener Börse versucht hier den Spagat: Einerseits wird hinsichtlich der Marktteilnehmer und der Investoren große Internationalität geboten, andererseits stehen in Wien naturgemäß österreichische Unternehmen im Blickpunkt. Übersicht über die Entwicklung der stärksten heimischen Aktien gibt der ATX (Austrian Traded Index). Eine gute Möglichkeit, sich näher mit dem Thema Aktien und Börse auseinander zu setzen, bietet das Tip & Win Börsespiel 2014 von FORMAT und bankdirekt.at (siehe unten ).

Die Grundlage für erfolgreiches Investieren in Aktien: Zunächst muss dem Anleger bewusst sein, dass Aktien eine verhältnismäßig riskante Angelegenheit sind. Als Faustregel empfehlen Experten, maximal ein Drittel des Anlagevermögens in diese Wertpapiere zu stecken. Generell muss man über die Dynamik des Aktienmarktes Bescheid wissen, um mit Aktien erfolgreich sein zu können. Nach Ansicht von Kuras ist die Einstellung der Österreicher zu Aktien ausbaufähig. "Das Anlageverhalten der österreichischen Privatinvestoren war immer schon sehr konservativ. Ich sehe im geringen Aktienbesitz vor allem das Problem, dass man sich hierzulande zu wenig mit Wertpapieren beschäftigt.“ Man müsste das Thema den Privatanlegern von Kindesbeinen an näher bringen "Zudem muss es wirtschaftspolitisches Ziel in Österreich sein, die Eigenkapitalaufnahme zu fördern und gleichzeitig Privatanleger zu motivieren, mehr in Eigenkapitalinvestments wie Fonds oder Aktien zu investieren“, meint Kuras.

Das Tip & Win Börsespiel 2014

Mitmachen und gewinnnen: Seit kurzem läuft das neue Börsespiel von FORMAT und bankdirekt.at : Dabei sollen jede Woche die Bestperformer des ATX getippt werden. Mitmachen können vom Newcomer bis zum Aktienprofi mit langjähriger Erfahrung bei dem Kursentwicklungsschätz-Spiel alle Interessierten. Voraussetzung ist die Registrierung unter www.format.at/tipandwin . Konkret sind von den Top-20-ATX-Unternehmen jene drei zu nominieren, die nach Meinung des Teilnehmers die beste prozentuelle Performance in der jeweils bevorstehenden Handelswoche abliefern werden. Das ATX-Tippspiel wird in Kooperation von bankdirekt.at, Kepler Fonds, BNP Paribas, Wiener Börse, Raiffeisen Centrobank, Lyxor sowie FORMAT veranstaltet und läuft noch bis 20. Juni 2014. Das Spiel startet jede Woche von vorne, daher gibt es jedes Mal neue Chancen für die Teilnehmer.

Gewinner der vorigen Woche: Die Spieler mit den (durchaus kreativen) Usernamen tonio, looser, Pichelangelo, BoerseFux und alexander2805 belegten die Ränge eins bis fünf. Den Gesamtgewinnern winken zahlreiche atttraktive Preise .

In diesem Sinne: Viel Erfolg beim Tip & Win Börsespiel!

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor