Steubing erhöht voestalpine-Kursziel von 31 auf 35 Euro

Die Wertpapierexperten von Steubing haben das Kursziel der voestalpine-Aktien von 31 auf 35 Euro angehoben.

Das Anfang Juni veröffentlichte Gesamtjahresergebnis 2012/13 lag laut den Steubing-Experten deutlich über den Erwartungen. Die außereuropäischen Märkte werden weiter an Bedeutung gewinnen, hieß es in der Steubing-Studie. Die Analysten heben die hohe Finanz- und Bilanzsolidität des Unternehmens hervor und weisen auf die in der Stahlkrise unter Beweis gestellte Widerstandskraft der voestalpine hin.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Steubing-Analysten 2,61 Euro für 2013/14, sowie 2,63 bzw. 3,07 Euro für die beiden Folgejahre 2014/15 und 2015/16.

Am frühen Donnerstagnachmittag gegen 14.00 Uhr notierten die voestalpine-Titel an der Wiener Börse mit plus 0,11 Prozent bei 27,895 Euro.