Societe Generale erhöht Votum für OMV-Aktie von "hold" auf "buy"

Die Analysten der Societe Generale haben ihr Anlagevotum für die OMV-Aktien von "hold" auf "buy" angehoben. Als 12-Monatskursziel errechneten die Experten im Vorfeld der anstehenden Viertquartalszahlen 35,70 Euro.

Für die Jahre 2013 bis 2015 sehen die Experten das heimischen Ölunternehmen mit der höchsten Rendite auf Basis der "free cash flows" im europäischen Ölsektor. Die Schätzungen für den Gewinn je Aktie für die Jahre 2012 bis 2014 lauten auf 4,81 Euro bzw. 4,76 Euro und 5,19 Euro. Als Dividendenausschüttungen für diesen Zeitraum sehen die Analysten jährlich 1,20 (2012) und 1,30 (2013) sowie 1,40 (2014) Euro pro Anteilsschein.

Am Mittwoch im Mittagshandel an der Wiener Börse notierten die OMV-Titel mit einem Plus von 2,58 Prozent bei 30,82 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor