Semperit nimmt Latexx Partners endgültig von der Börse

Semperit nimmt Latexx Partners endgültig von der Börse

Die österreichische Semperit-Gruppe hält nun mehr als 95 Prozent des malaysischen Medizinhandschuh-Produzenten Latexx Partners und wird das Unternehmen dort von der Börse nehmen.

Dies teilte die Semperit AG Holding am Montag mit. Die Aktien von Latexx Partners waren bereits seit 23. Mai vom Handel ausgesetzt, die Notierung an der Bursa Malaysia endet mit 5. Juni.

Die verbliebenen Aktionäre haben nun für weitere drei Monate die Möglichkeit, zu den gleichen Bedingungen wie im "Exit Offer" ihre Aktien und Optionsscheine an die Semperit Gruppe zu verkaufen. Die Integration von Latexx Partners in die Gruppe laufe planmäßig und habe bereits im 1. Quartal Erfolge gezeigt, wird betont.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor