Rosenbauer - RCB erhöht Kursziel von 55 Euro auf 60 Euro

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank haben das Kursziel für Rosenbauer-Aktien von 55 Euro auf 60 Euro erhöht.

Rosenbauer habe für das zweite Quartal überraschend starke Verkaufszahlen präsentieren können, begründen die Analysten den Schritt. Besonders das Übersee-Geschäft sei gut gelaufen. Auch die Niederlassung in Spanien, die als Sorgenkind gilt, habe einen Umsatzanstieg verzeichnen können. Dennoch sei das Geschäftsumfeld in Deutschland und Europa aufgrund des anhaltenden Preisdruckes nach wie vor schwierig, so die RCB-Experten.

Beim Gewinn pro Aktie belaufen sich die RCB-Schätzungen auf 4,13 Euro für 2013. In den Folgejahren 2014 und 2015 erwarten die Analysten 5,26 Euro und 5,47 Euro. Die Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf jeweils 1,20 Euro für die Jahre 2013, 2014 und 2015.

Am Montagnachmittag notierten die Rosenbauer-Titel an der Wiener Börse mit einem Minus von 1,68 Prozent bei 57,50 Euro.