Rosenbauer - Kepler-Cheuvreux vergibt "hold" bei Ersteinschätzung

Die Analysten von Kepler Cheuvreux haben die Einstufung der Rosenbauer-Aktie mit "hold" gestartet. Die Neutral-Bewertung begründeten die Experten mit dem Bewertungsniveau der Aktie.

Positiv hervorgehoben wurden die starke Marktposition Rosenbauers, der soliden Auftragsbestand und die Technologieführerschaft. Die laufende Kapazitätsausweitung könnte zudem eine Rentabilitätssteigerung liefern.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Analysten 4,66 Euro für 2013, sowie 5,60 bzw. 6,56 Euro für die beiden Folgejahre. Als Dividendenausschüttungen für diesen Zeitraum werden jährlich 1,50, 1,50 und 1,60 je Titel prognostiziert.

Am Montag schlossen die Rosenbauer-Titel an der Wiener Börse mit minus 0,09 Prozent bei 53,75 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor