RLB NÖ-Wien: Wiener Aktien auch 2013 ein Kauf

RLB NÖ-Wien: Wiener Aktien auch 2013 ein Kauf

Das größte Problem für Anleger bleibt weiterhin die negative Realverzinsung. Die RLB NÖ-Wien erwartet für die nächsten 3 bis 6 Jahre ein niedriges Leitzinsniveau.

Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien (RLB NÖ-Wien) sieht Aktien und Gold als die großen Kursgewinner im kommenden Jahr. Für österreichischen Aktien wird im Schnitt eine Jahresperformance von 10 Prozent erwartet, für CEE-Aktien 12 Prozent und für internationale Papiere 9 Prozent. Der Goldpreis soll 2013 um 10,7 Prozent zulegen, die beliebteste Anlageform - das Sparbuch - aber im Schnitt nur rund 1 Prozent abwerfen.

Die RLB-Experten erwarten weiterhin einen Fokus auf Substanzwerte. Neben Immobilien würden langfristig Aktienmärkte profitieren. "Anleihen mit erstklassiger Bonität werden 2013 kaum Gewinne abwerfen", so RLB-Vorstandsdirektor Gerhard Rehor am Freitag in einer Aussendung.

Mit österreichischen Bundesanleihen, US-Staatsanleihen und gut gerateten Unternehmensanleihen werden Anleger laut Rehor im kommenden Jahr nichts verdienen können. Osteuropa-Staatsanleihen auf Euro lautend könnten 1,0 Prozent bringen, riskantere Unternehmensanleihen rund 3,50 Prozent.

Angesichts schwacher Konjunkturaussichten werde das Zinsniveau noch lange niedrig bleiben. Dies erlaube Unternehmen und Staaten ihre Zinslast zu tragen und wieder an Investitionen zu denken.

„Das große Problem der Anleger heißt also weiterhin negative Realverzinsung. Auch wenn 2013 kein Anziehen der Inflation zu erwarten ist, ist es doch gut möglich, dass in den nächsten drei bis sechs Jahren zwar das Leitzinsniveau niedrig bleibt, jedoch eine um zwei bis drei Prozentpunkte höhere Inflationsrate auftritt", erklärte Rehor. Ein nachhaltig negatives Realzinsniveau beeinträchtige alle langfristigen Sparkonzepte.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor