RCB hebt Immofinanz-Votum von "Hold" auf "Buy" an

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Empfehlung für die Papiere der Immofinanz von "Hold" auf "Buy" angehoben. Das Kursziel wurde ebenfalls von 3,40 Euro auf 3,50 Euro erhöht.

Die RCB-Experten erachten den jüngsten Kursverfall der Immofinanz-Aktie als überzogen und schrauben ihre Empfehlung daher auf "Buy" nach oben. In den kommenden Monaten könnte überdies die Immofinanz-Tochter BUWOG zum preistreibender Faktor für die Titel werden. Nach Aussagen des Immofinanz-CEO Eduard Zehetner könnte die BUWOG im Herbst 2013 an die Börse gehen, vorausgesetzt das Unternehmen macht in den nächsten Wochen und Monaten Fortschritte bei möglichen Zukäufen, schreiben die Analysten.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Experten 0,26 Euro für 2012/13, sowie jeweils 0,27 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,15 Euro für 2012/13, sowie 0,20 Euro für 2013/14 bzw. 2014/15.

Am Dienstag gegen 15.20 Uhr notierten die Anteilsscheine der Immofinanz an der Wiener Börse mit plus 1,52 Prozent bei 3,00 Euro.