RCB bestätigt "Hold" und Kursziel von 80 Euro für SBO-Aktie

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Empfehlung "Hold" für die Aktie des heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) ebenso wie ihr Kursziel von 80,0 Euro bestätigt.

Jedoch habe man wegen einer klaren Abschwächung bei der Nachfrage, die im dritten Quartal 2012 begonnen habe und im Schlussquartal offensichtlich gewesen sei, die Gesamtjahreserwartungen für 2013 und 2014 abgeschwächt. Auch der matte Ausblick für den gesamten Ölfeldausrüster-Sektor habe dazu beigetragen, hieß es weiter.

Beim Gewinn je Aktie schlägt sich dieser abgeschwächte Ausblick nieder, hier erwarten die RCB-Experten nun um zehn Prozent niedrigere 4,19 Euro für 2013, sowie um fünf Prozent gesenkte 4,75 Euro für 2014 und 4,97 Euro für 2015. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,70 Euro für 2013, sowie 1,90 bzw. 2,00 Euro für 2014 bzw. 2015.

Am Dienstag notierten SBO am frühen Nachmittag an der Wiener Börse mit 0,90 Prozent bei 78,31 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor