RCB senkt voestalpine-Gewinnschätzungen

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben nach der voestalpine-Jahreszahlenvorlage ihre Gewinnschätzungen für die beiden folgenden Jahre leicht zurückgenommen. Die Empfehlung "Halten" und das Kursziel von 29,0 Euro wurden indes unverändert beibehalten.

Die bekannt gegebenen Ergebnisse lagen laut den Analysten deutlich über den Erwartungen. Jedoch werden weiterhin schwierige Marktbedingungen von den Finanzexperten prognostiziert. Die Schätzungen des operativen Ergebnis für 2014/15 wurden leicht nach unten angepasst, da die Wertpapierspezialisten mit einer langsameren Verbesserung der Stahl- und Spezialstahlerträge rechnen.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Analysten 2,73 Euro für 2013/14, sowie 3,40 Euro für 2014/15. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,95 Euro für 2013/14, sowie 1,15 Euro für 2014/15.

Am Dienstagnachmittag gegen 15.00 Uhr notierten die voestalpine-Titel an der Wiener Börse mit minus 1,84 Prozent bei 27,485 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor