Porr meldet Mega-Auftrag: U-Bahnbau in Doha

Porr meldet Mega-Auftrag: U-Bahnbau in Doha

Der Gesamtauftrag für die "Green Line" im Volumen von 1,89 Mrd. Euro wurde an eine ARGE aus Porr und lokalen Partnern SBG und HBK vergeben.

Die Porr verantworte dabei 50 Prozent des Gesamtprojekts, daraus ergebe sich ein Auftragsvolumen von rund 945 Mio. Euro für den Konzern. Das sei der größte Auftrag der Unternehmensgeschichte, teilte das börsenotierte Unternehmen Mittwoch früh ad hoc mit.

Das Signing sei für Mitte Juni geplant. Mit dem Doha-Auftrag erreiche der Auftragsbestand der Porr AG den Rekordstand von fast 4,5 Mrd. Euro.

Dieser Auftrag folgt den bereits im August des Vorjahres vergebenen "enabling works", den vorbereitenden Maßnahmen zum Bau der Metro Doha. Das Projekt "Green-Line" betrifft den Bau einer Doppel-Tunnelröhre mit einer Länge von 16,6 km und umfasst auch die Errichtung von sechs U-Bahnstationen. Die Bauzeit wird rund fünf Jahre betragen.

Das Gesamtprojekt Metro Doha besteht aus Red Line North, Red Line South, Gold Line, Green Line sowie Flagship Stations und ist Bestandteil einer umfassenden Infrastruktur-Initiative im Rahmen des "National Development Plan for 2030" für Katar. Im Emirat Katar wird 2022 die Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor