Pankl Racing: Wachstumsphase hält an

Pankl Racing: Wachstumsphase hält an

Die börsenotierte steirische Rennsport-und Luftfahrtgruppe Pankl Racing hat im dritten Quartal 2012 wie im Vorjahresquartal einen operativen Gewinn (EBIT) von 0,7 Mio. Euro erwirtschaftet.

Der Umsatz lag mit 28,1 Mio. Euro um 3,9 Mio. Euro oder 16 Prozent höher als in der Vorjahresperiode (24,2 Mio. Euro), teilte das Unternehmen am Freitag ad hoc mit.

In den ersten neun Monaten des Jahres stieg der Gewinn - dank der erfolgreichen ersten beiden Quartale - um 39,7 Prozent auf 7,7 Mio. Euro, nach 5,5 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Der Umsatz stieg um 22,4 Prozent auf 96,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 79,1 Mio. Euro. ).

Für das Gesamtjahr erwartet Pankl-CEO Wolfgang Plasser eine 20-prozentige Umsatzsteigerung, "demgemäß befinden wir uns nach wie vor in der stärksten Wachstumsphase unserer Unternehmensgeschichte" wird Plasser in der Aussendung zitiert. Im dritten Quartal sei ein Großteil der Investitionsprojekte plangemäß abgeschlossen worden, die Inbetriebnahme werde im vierten Quartal erfolgen, "sodass wir auch im nächsten Jahr die gut gefüllte Auftragspipeline ordnungsgemäß abarbeiten können".

Der Finanzbericht der ersten neun Monate 2012 wird erst ab 19. November 2012 veröffentlicht.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor