Nomura hebt Erste Group-Kursziel von 26,50 auf 27,30 Euro

Die Wertpapierexperten der Nomura haben in Reaktion auf die am Donnerstag veröffentlichten Gesamtjahreszahlen der heimischen Erste Group ihr Kursziel für die Bankaktie von 26,50 Euro auf 27,30 Euro angehoben. Das Anlagevotum "Neutral" wurde bestätigt.

Der Verlust im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2012 sei weniger stark ausgefallen als erwartet, schreiben die Analysten. Es habe zudem eine positive Dividenden-Überraschung gegeben. Die Erste Group sei "gut kapitalisiert", die mögliche Akquisitionspolitik sei aber ein Risikofaktor für die Kapitalisierung, hieß es mit Blick auf das Interesse an einem Einstieg in Polen und einem Ausbau in Serbien.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Experten 2,15 Euro für 2013 sowie 2,86 Euro für 2014.

Am Freitag am frühen Nachmittag notierten Erste Group an der Wiener Börse mit einem Minus von 1,36 Prozent bei 24,34 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor