Kepler senkt Lenzing-Kursziel von 90,0 auf 85,0 Euro

Die Analysten von Kepler haben das Kursziel für die Aktien des heimischen Faserherstellers Lenzing von 90,0 Euro auf 85,0 Euro nach unten revidiert.

Auch die Ergebniserwartungen wurden nach unten angepasst. Die Anlageempfehlung lautet indessen weiterhin "Buy".

Die Zweitquartalszahlen von Lenzing seien zwar im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, schreibt Kepler-Analyst Stephan Trubrich. Allerdings führte der überraschend gesenkte Ausblick des Unternehmens dazu, dass einige Investoren aus der Lenzing-Aktie ausstiegen um nach der jüngsten Kursrally Gewinne mitzunehmen, hieß es weiter.

Vor diesem Hintergrund wurden auch die Gewinnschätzungen für die Jahre 2012 bis 2014 nach unten gesetzt. Demnach wird für 2012 mit einem Gewinn je Aktie von 7,21 Euro (zuvor: 7,71 Euro) gerechnet. Für 2013 und 2014 erwartet Trubrich Gewinne pro Anteilsschein von respektive 7,55 (8,20) und 8,20 Euro (8,87). Die Schätzungen für die Dividende je Aktie wurden für die drei Jahre mit 1,80, 1,90 bzw. 2,05 Euro beziffert.