Kepler bestätigt für EVN-Aktie "hold" und Kursziel 11,70 Euro

Die Analysten von Kepler Research haben sowohl ihr Anlagevotum "hold" als auch ihr Kursziel von 11,70 Euro für die EVN-Aktie bestätigt. Nach unten angepasst wurden für den niederösterreichischen Energieversorger nach den jüngsten Quartalszahlen hingegen die Gewinnschätzungen.

Die publizierten Erstquartalsergebnisse für das laufende Geschäftsjahr 2012/13 lagen leicht unter den Erwartungen, schreiben die Experten. Zudem revidierte die EVN ihren Ausblick für das Gesamtjahr etwas nach unten.

Die Prognose für den heurigen Gewinn je Aktie wurde um 16 Prozent auf 0,94 Euro gekappt. Um drei Prozent nach unten auf 1,31 Euro pro Titel wurde die Gewinnschätzung für das Jahr 2013/14 revidiert. Die Prognose für das Jahr 2014/15 lautet unverändert auf 1,34 Euro je Anteilsschein. Die Dividendenschätzungen je Aktie für die drei Jahre lauten auf 0,42 Euro (2012/13) und 0,45 Euro (2013/14) sowie 0,48 Euro (2014/15).

Am Donnerstag schlossen die EVN-Papiere an der Wiener Börse mit minus 0,72 Prozent bei 10,96 Euro.