Kepler Cheuvreux senkt voestalpine-Einstufung von "Buy" auf "Hold"

Die Wertpapierexperten von Kepler Cheuvreux haben das Votum für die Aktien der voestalpine von "Buy" auf "Hold" zurückgenommen. Das Kursziel wurde indes von den Analysten von 36,0 auf 37,0 Euro angehoben.

Die Einstufungsabsenkung folgte auf einen 30-prozentigen Kursgewinn der voestalpine-Titel seit der letzten Kepler-Analyse, schrieben die Analysten in ihrer aktuellen Studie. Mit einem verbesserten Ausblick für die Stahlnachfrage der EU-27 wird das angehobene Kursziel begründet, auch wenn der Stahlkocher bereits nahe seiner vollen Auslastung produziert.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Analysten von Kepler Cheuvreux 3,00 Euro für 2013/14. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,94 Euro für das laufende Geschäftsjahr.

Am Dienstagnachmittag gegen 17.00 Uhr notierten die voestalpine-Titel an der Wiener Börse mit minus 1,92 Prozent bei 33,68 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor