Kepler hebt CA Immo-Kursziel von 11,7 auf 13,0 Euro

Die Analysten von Kepler Research haben am Donnerstag ihr Kursziel für die Aktien der CA Immo von 11,7 auf 13,0 Euro erhöht. Die Empfehlung lautet weiterhin "Buy".

Auf operativer Ebene seien die Jahresergebnisse 2012 im Rahmen der Erwartungen von Kepler gewesen, schrieb Analyst Thomas Neuhold. Negativ überrascht hätten nur die höheren Bewertungsverluste im Zentral- und Osteuropaportfolio des Immo-Betreibers.

Besser schnitt die CA Immo hingegen bei den "Funds from Operations" (FFO) ab. Diese legten um 58 Prozent auf 112 Mio. Euro zu. Die entscheidenden Faktoren seien die gestiegenen Mieten und ein gutes Kostenmanagement gewesen, hieß es in der Studie.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Kepler-Experten 0,75 Euro für 2013, sowie 0,83 Euro für 2014. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,40 Euro für 2013, sowie 0,42 Euro für 2014.

Am Freitagvormittag notierten die Papiere der CA Immo an der Wiener Börse mit einem Minus 0,27 Prozent bei 10,90 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor