Kepler bestätigt Andritz-Votum "Hold" und Kursziel 47,0 Euro

Die Analysten von Kepler Research haben nach Veröffentlichung der Neunmonatszahlen ihre bisherige Bewertung der Andritz-Aktie mit "Hold" und einem Kursziel von 47,0 Euro bestätigt.

Die Analysten beschreiben die am heutigen Dienstag veröffentlichten Zahlen als "in line" mit den Schätzungen und dem Konsensus. Die Aktie habe im laufenden Jahr 2012 und in den vergangenen Wochen einen kräftigen Anstieg verbuchen können, sodass die Papiere aktuell am oberen Rand der historischen Bandbreite notierten. Ein weiterer Anstieg erscheint den Analysten schwierig.

Auch die Gewinn- und Dividendenprognosen blieben unverändert. Die Gewinnschätzung je Aktie für 2012 wird weiterhin mit 2,29 Euro angegeben, für 2013 mit 2,78 Euro und für 2014 mit 2,79 Euro. Die Dividendenschätzung je Aktie beläuft sich für 2012 auf 1,25 Euro je Titel. Für die beiden Folgejahre 2013 und 2014 rechnen die Analysten mit einer Dividende von 1,65 bzw. 1,66 Euro je Anteilsschein.

Zum Vergleich: Am Dienstag schloss die Andritz-Aktie an der Wiener Börse mit einem Minus von 1,38 Prozent bei 47,19 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor