Kepler hebt voestalpine-Kursziel von 27 auf 30 Euro

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für voestalpine vor Quartalszahlen von 27 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

Die Kennziffern dürften den durchschnittlichen Markterwartungen entsprechen, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer Studie vom Donnerstag.

Die besser als gedacht ausgefallenen Zahlen des Spezialstahl-Konkurrenten Schmolz + Bickenbach seien ein positives Signal. Das Jahresziel eines operativen Gewinns von 800 Millionen Euro habe voestalpine unlängst bereits bestätigt.

Am Donnerstagnachmittag notierten die voestalpine-Aktien an der Wiener Börse mit einem Minus von 1,21 Prozent bei 25,42 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor