JP Morgan erhöht voestalpine-Kursziel von 29 auf 34 Euro

Die Analysten von JP Morgan haben das Kursziel für die Aktien der heimischen voestalpine von 29,0 auf 34,0 Euro erhöht. Die Kaufempfehlung "Overweight" wurde bestätigt.

Die Bankexperten basieren die Anhebung ihres Kursziels auf dem in letzter Zeit ansteigenden Stahlpreis in der EU, unterstützt durch die höheren Rohmaterialkosten. Diese beiden Faktoren seien ausschlaggebend für die wachsende Verhandlungsstärke gegenüber der Automobilindustrie. Für JP Morgan ist voestalpine weiterhin die top Empfehlung im europäischen Stahlbereich.

Die Gewinnschätzung für das laufende Geschäftsjahr 2012/13 beträgt 2,54 Euro je Anteilsschein. Für das kommende Geschäftsjahr 2013/14 rechnen die Experten mit Gewinnen je Aktie von 2,98 Euro. Die Dividendenschätzung für 2012/13 beträgt 0,80 Euro je Anteilsschein. Für das Geschäftsjahr 2013/14 wird eine Dividende von 0,90 Euro je Aktie prognostiziert.

Die Aktien der voestalpine notierten am frühen Mittwochnachmittag kurz nach 13.00 Uhr an der Wiener Börse mit einem Plus von 1,41 Prozent auf 27,66 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor