HSBC stuft CA Immo von "Neutral" auf "Overweight"

Die Analysten der HSBC haben ihr Anlagevotum für die Aktien des heimischen Immobilienentwicklers CA Immo von "Neutral" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel wurde von 9,20 auf 13,00 Euro hinauf gesetzt.

Vor dem Hintergrund der Fertigstellung der jüngsten Projekte - hierbei werden vor allem Tour Total in Berlin und SkyGarden in München erwähnt - haben die Experten ihre Prognosen überarbeitet. Für die anstehenden Ergebnisse zum Schlussquartal 2012 äußern sie sich sehr optimistisch. Für das Gesamtjahr 2012 rechnet die HSBC beim Netto-Mietergebnis (net rental income) mit einem Anstieg auf 249,6 Mio. Euro (plus 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr).

Die aktuellen Gewinnschätzung je Aktie lauten wie folgt: 0,58 Euro (2012), -0,20 Euro (2013), -0,13 Euro (2014). Für 2012 wird eine Dividende von 0,40 Euro je Titel prognostiziert. Für 2013 und 2014 werden 0,42 bzw. 0,45 Euro Dividende je Anteilsschein erwartet.

Zum Vergleich: Gegen 12.00 Uhr notierten die CA Immo-Titel an der Wiener Börse mit einem Aufschlag von 0,95 Prozent bei 11,10 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor