Goldman Sachs senkt Wienerberger-Kursziel auf 13,60 Euro

Im Rahmen einer Branchenstudie zu europäischen Bauwerten haben die Wertpapierexperten von Goldman Sachs ihr Kursziel für die Aktien der Wienerberger leicht von 13,70 Euro auf 13,60 Euro zurückgenommen. Das Anlagevotum "Buy" blieb aufrecht, zudem stehen die Papiere weiterhin auf der "Conviction Buy"-Liste von Goldman.

Die Analysten begründen ihre Kursziel-Änderung mit einer Anpassung ihrer Schätzungen an die jüngsten Wechselkursbewegungen.

Beim Ergebnis je Aktie erwarten die Goldman-Analysten ein Minus von 0,32 Euro für 2013. In den beiden Folgejahren dürfte das Ergebnis jedoch wieder positiv ausfallen. Die Schätzungen je Titel für 2014 und 2015 belaufen sich dementsprechend auf plus 0,26 Euro bzw. 0,60 Euro.

Am Dienstag zu Mittag notierten die Wienerberger-Titel an der Wiener Börse mit minus 1,77 Prozent bei 9,60 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor