Goldman Sachs senkt Wienerberger-Kursziel auf 13,60 Euro

Im Rahmen einer Branchenstudie zu europäischen Bauwerten haben die Wertpapierexperten von Goldman Sachs ihr Kursziel für die Aktien der Wienerberger leicht von 13,70 Euro auf 13,60 Euro zurückgenommen. Das Anlagevotum "Buy" blieb aufrecht, zudem stehen die Papiere weiterhin auf der "Conviction Buy"-Liste von Goldman.

Die Analysten begründen ihre Kursziel-Änderung mit einer Anpassung ihrer Schätzungen an die jüngsten Wechselkursbewegungen.

Beim Ergebnis je Aktie erwarten die Goldman-Analysten ein Minus von 0,32 Euro für 2013. In den beiden Folgejahren dürfte das Ergebnis jedoch wieder positiv ausfallen. Die Schätzungen je Titel für 2014 und 2015 belaufen sich dementsprechend auf plus 0,26 Euro bzw. 0,60 Euro.

Am Dienstag zu Mittag notierten die Wienerberger-Titel an der Wiener Börse mit minus 1,77 Prozent bei 9,60 Euro.