Goldman Sachs stuft Palfinger-Aktie auf "Sell" ab

Die Goldman Sachs-Analysten haben ihr Anlagevotum für die Palfinger-Aktie von "Neutral" auf "Sell" zurückgenommen. Als Kursziel auf 6-Monatssicht errechneten die Experten 16,10 Euro.

Die Abstufung begründete Goldman mit der jüngsten starken Aktienkursentwicklung. In den vergangenen drei Monaten zogen die Papiere des Salzburger Kranherstellers um mehr als 30 Prozent an. Die im Februar veröffentlichten Zahlen für das Jahr 2012 überraschten zwar positiv, das weitere Gewinnwachstum könnte aber durch die anhaltende Schwäche im Europageschäft gebremst werden, schreiben die Experten. Als positive Kurstreiber könnten stärker als erwartete Absätze in Europa und Nordamerika wirken. Zudem könnte es positive Überraschungen vom Joint Venture in China geben.

Die Gewinnschätzungen je Aktie für die Jahre 2013 bis 2015 wurden angehoben und lauten nun auf 1,51 Euro und 1,70 Euro sowie 2,08 Euro.

Am Donnerstag im Mittagshandel notierten die Palfinger-Titel an der Wiener Börse mit minus 1,01 Prozent bei 22,50 Euro.