Etappensieg für Intercell

Etappensieg für Intercell

Impfstoffhersteller bekommt Zulassung seines Impfstoffs gegen Japanische Enzephalitis für Kinder in Europa. Der Vertrieb des Impfstoffs ist damit in 30 Ländern gesichert.

Der börsenotierte Impfstoffhersteller Intercell meldet die Zulassung seines Impfstoffs gegen die Tropenkrankheit Japanische Enzephalitis für Kinder in Europa. Die pädiatrische Indikation des Mittels namens Ixiaro habe die Marktzulassung durch die European Medicines Agency (EMA) und die EU-Kommission erhalten, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Damit sei formal der Vertrieb für die Indikation in den 27 EU-Ländern sowie Norwegen, Liechtenstein und Island genehmigt.

"Wir sind sehr erfreut, dass unser JE-Impfstoff die Kinderzulassung in Europa erhalten hat, wodurch jetzt Reisende aller Altersstufen mit einem zugelassenen Impfstoff gegen diese Krankheit geschützt werden können", wird Intercell-CEO Thomas Lingelbach in der Pflichtmitteilung zitiert.

Im Dezember hatte der Medikamentenausschuss CHMP der europäischen Arzneimittelbehörde das Präparat zur Zulassung empfohlen.

Intercell und seine Vertriebspartner wollen nun "so bald als möglich" ein Produkt einführen, das für die Anwendung in allen Altersgruppen geeignet ist, heißt es. Ixiaro ist bereits in mehr als 30 Ländern, auch in der EU, für Erwachsene zugelassen; bis es auch Kindern verabreicht werden kann, muss das Produkt noch angepasst werden, hieß es auf APA-Anfrage. Das solle "so schnell wie möglich" geschehen.

Auch in den USA, wo das Mittel für ErwaIntercell erhält für Ixiaro-Impfstoff Kinderzulassung in Europa

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor