Erste hebt Kursziel für Andritz-Aktie an

Die Analysten der Erste Bank glauben an Andritz. Die Anlageempfehlung bleibt bei Akkumulieren, das Kursziel wird angehoben.

Im Vorfeld zu den am kommenden Dienstag erwarteten Halbjahreszahlen haben die Analysten der Erste Group ihr Kursziel für die Papiere der Andritz von 48,1 Euro auf 51,5 Euro angehoben. Die Anlageempfehlung "Accumulate" blieb indessen unverändert. Die Experten begründen ihre Einschätzung mit dem starken Geschäftsmodell des heimischen Anlagenbauers.

Die Gewinnschätzung für 2012 lautet auf 2,44 Euro je Titel. In den beiden Folgejahren erwarten die Analysten ein Ergebnis je Papier von 3,14 Euro (2013) bzw. 3,46 Euro (2014). Die Dividendenprognosen wurden mit 1,27 Euro (2012), 1,63 Euro (2013) und 1,90 Euro (2014) je Anteilsschein beziffert.