Erste Group erhöht VIG-Kursziel von 42 auf 43 Euro

Die Analysten der Erste Group haben das Kursziel für die Aktie der Vienna Insurance Group (VIG) von 42,00 auf 43,00 Euro erhöht. Ihr Votum verändern sie von "Buy" auf "Accumulate".

Aufgrund der Abwertung des Firmenwertes des heimischen Versicherungskonzerns kürzen die Analysten ihre Schätzungen für die Papiere. Im August hatte die VIG auf die "anhaltend schwierige Lage am rumänischen Versicherungsmarkt" reagiert und ihr Nicht-Leben-Segment (Sachversicherung) um 75 Mio. Euro abgewertet. Dennoch erwarteten die Erste-Experten für das zweite Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres starke Zahlen, erklären sie.

Die Gewinnschätzung je Aktie liegt bei 2,79 Euro für 2013, bei 3,73 Euro für 2014, bei 4,00 Euro für 2015 und bei 4,28 Euro für 2016. Die Dividendenschätzung je Aktie beläuft sich auf 1,30 Euro (2013), 1,40 Euro (2014), 1,50 Euro (2015) und 1,60 Euro (2016).

Die Papiere der VIG notierten am Dienstagvormittag an der Wiener Börse mit einem Plus von 0,66 Prozent bei 38,20 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor