Erste Group senkt Kursziel für Lenzing von 101,6 auf 97,3 Euro

Die Analysten der Erste Group haben am Dienstag ihr Kursziel für die Aktien der Lenzing von 101,6 auf 97,3 Euro gesenkt. Das Votum "Buy" wurde hingegen bestätigt.

Besonders die Erwartungen für das Gesamtgeschäftsjahr 2012 seien aufgrund von negativen Einmaleffekten in der Höhe von 10 bis 15 Mio. Euro zurückgeschraubt worden, hieß es in der Studie. Diese Einmaleffekte würden die Gewinnerwartungen für 2012 auf 6,30 Euro je Aktie herabdrücken, schrieben die Experten.

Der Ausblick für 2013 wurde ebenfalls gesenkt, da mit keiner Erholung bei den Verkaufspreisen gerechnet wird. Die Gewinnschätzung wurde von 7,26 auf 6,70 Euro je Lenzing-Titel zurückgenommen. Die Gewinnprognose für 2014 wurde nicht verändert und wird weiterhin mit 7,39 Euro je Aktie angegeben.

Die Dividende wird für die Jahre 2012 und 2013 auf jeweils 1,70 Euro je Anteilsschein geschätzt. 2014 soll sie bei 1,85 Euro je Aktie liegen.

An der Wiener Börse notierten die Papiere des heimischen Faserherstellers am Dienstagvormittag mit einem Minus von 0,08 Prozent auf 63,90 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor