Erste Group setzte Empfehlung und Kursziel für Kapsch TrafficCom aus

Die Erste Group hat Anlageempfehlung und Kursziel für die Aktien von Kapsch TrafficCom vorübergehend von der Bewertung ausgesetzt. "Aufgrund der zu erwartenden Belastungen der operativen Kosten in den kommenden Quartalen" müssen die Schätzungen nach unten hin angepasst werden. Diese Änderungen dürften zu einem deutlich reduzierten Kursziel führen, heißt es im aktuellen "Equity Weekly" der Erste Group weiter.

Inwieweit das mittelfristig eine Senkung der Margenannahmen erfordere, werde man in einer genauen Analyse herausarbeiten, schreiben die Analysten weiter. Bisher lag das Kursziel bei 82,9 Euro, die Empfehlung lautete auf "Buy".

Kapsch TrafficCom hatte heute, Freitag, Zahlen zum ersten Quartal 2012/13 veröffentlicht. Die vorgelegten Ergebnisse waren laut Erste Group zwar umsatzseitig leicht besser als erwartet, aber "dafür drückten die höher als prognostizierten operativen Kosten das operative Ergebnis ins Negative". Kurzfristig geht das Institut davon aus, dass die Aktien weiterhin unter Druck bleiben könnten. Die Papiere notierten am Freitagnachmittag an der Wiener Börse mit einem Abschlag von 6,85 Prozent auf 49,09 Euro.