Credit Suisse senkt Verbund-Kursziel auf 14,50 Euro

Die Bankanalysten der Credit Suisse haben die Aktien des Verbunds mit einem niedrigerem Kursziel eingestuft. Nach Schätzungen der Analysten soll der Aktienpreis in zwölf Monaten bei 14,50 Euro liegen. Das Rating bleibt mit "Underperform" unverändert.

Analyst Vincent Gilles begründet die Senkung mit einem härten Wettbewerbsdruck, der noch nicht im Aktienpreis reflektiert sei. Außerdem würden sich die Strompreise weiterhin schwach entwickeln.

Credit-Suisse-Experten hatten erst kürzlich mit Analysen zu Verbund begonnen, jetzt die bisherigen Gewinnschätzungen aber wieder zurückgenommen. So gehen die Analysten aktuell für 2012 von 1,20 Euro Gewinn pro Aktie aus - von zuvor 1,46 Euro. Für 2013 und 2014 wurden die Gewinnprognosen um jeweils zehn Cent je Titel auf 1,18 und 1,50 Euro reduziert.

Die Bankexperten rechnen damit, dass die Hälfte vom Gewinn als Dividende ausgeschüttet wird. Demnach gehen sie für 2012 von einer Dividende von 54 Cent pro Aktie (zuvor: 73 Cent) aus. Im nächsten Geschäftsjahr erwarten sie aus heutiger Sicht eine Dividende von 59 Cent. Zuletzt betrug die Dividendenschätzung für 2013 64 Cent.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor