Credit Suisse stuft OMV-Kursziel auf 26,00 Euro herunter

Die Analysten der Credit Suisse haben das Kursziel für die OMV-Papiere von 26,50 Euro auf 26,00 Euro leicht gesenkt. Ihr Anlagevotum haben sie bei "Underperform" belassen.

Höhere Steuersätze, tiefere Produktionsraten und Margendruck besonders im Gasbereich setzten der OMV zu, so die UBS-Experten. Der heimische Öl- und Gaskonzern habe sich zwar zum Ziel gesetzt, im kommenden Geschäftsjahr zu wachsen, ohne jedoch spezifische Zahlen zu nennen. Doch die OMV sei seit 2006 nicht gewachsen, weswegen die Wertpapier-Spezialisten skeptisch bleiben.

Die Gewinnschätzung je Aktie liegt bei 4,71 Euro für 2012, bei 4,75 Euro für 2013 und bei 4,53 Euro für 2014. Die Dividendenprognose je Titel beläuft sich auf 1,20 Euro (2012), 1,31 Euro (2013) sowie 1,42 Euro (2014).

Am Donnerstagnachmittag notierten die Titel der OMV an der Wiener Börse mit einem Minus von 0,76 Prozent bei 27,25 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor