Credit Suisse bestätigt voestalpine-Kursziel von 27,00 Euro

Die Analysten des Schweizer Bankinstituts Credit Suisse haben am Montag ihr im November von 30,00 auf 27,00 Euro herabgesetztes Kursziel für voestalpine-Aktien bestätigt. Ihre Empfehlung behielten die Finanzexperten mit "Neutral" ebenfalls bei.

Aus Expertensicht weist die voestalpine mit ihrer Fokussierung auf spezialisierte Märkte, ihrer Internationalisierungsstrategie und durch ihre Kundenverträge eine der besten Unternehmensstrategien im europäischen Stahlsektor auf. Die Bestätigung des neutralen Anlagevotums wird durch die starke Fokussierung auf den deutschen Automarkt, der 30 Prozent des Umsatzes ausmacht, und den großen Anteil an europäischen Kunden, die für 72 Prozent des Umsatzes sorgen, begründet. Der deutsche Automarkt wird 2013 eher mäßig erwartet und dem Unternehmen fehlt ein Fokus auf den US-amerikanischen und asiatischen Markt, von denen eine bessere Entwicklung erwartet wird.

Die Analysten erwarten für 2012/2013 einen Gewinn von 2,52 Euro je Aktie. Für die Jahre 2013/2014 und 2014/2015 werden Gewinne von 3,75 bzw. 4,19 Euro je Aktie prognostiziert. Die Dividendenschätzung beläuft sich für das aktuelle Geschäftsjahr 2012/2013 auf 0,80 Euro je Titel und für die beiden Folgejahre jeweils auf 0,88 Euro je Anteilsschein.

voestalpine notierten am Dienstag an der Wiener Börse um 13:30 Uhr mit einem Plus von 0,78 Prozent bei 25,75 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor