Citi hebt Telekom Austria-Gewinnschätzung minimal an

Die Wertpapierexperten von Citi Reserach haben ihre Einstufung für die Telekom Austria-Aktien mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel wurde ebenfalls bei 7,50 Euro unverändert beibehalten.

Lediglich die Gewinn- und Dividendenschätzungen je Aktie wurde für die beiden Folgejahre minimal angehoben.

Die Umsätze aus der Mobiltelefonie seien im zweiten Quartal bereits deutlich angestiegen, hieß es in der heutigen Citi-Studie. Die neuen "Go-Tarife" dürften für einen weiteren Zuwachs im heimischen Mobiltelefonie-Segment führen, erwarten die Bankexperten. Der EU-Beitritt Kroatiens dürfte im dritten Quartal zwar belasten, allerdings sollten die Konsensusschätzungen halten, hieß es weiter.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Citi-Analysten 0,35 Euro für 2013, sowie 0,43 bzw. 0,59 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,05 Euro für 2013, sowie 0,29 bzw. 0,31 Euro für 2014 bzw. 2015.

Am Freitagvormittag gegen 10.15 Uhr notierten die Telekom Austria-Titel an der Wiener Börse mit minus 1,15 Prozent bei 5,66 Euro.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor