C.A.T Oil zeigt sich stark

C.A.T Oil zeigt sich stark

Der in Wien börsenotierte Anbieter von Öl- und Gasfelddienstleistungen C.A.T Oil hat im ersten Quartal 2013 bei einem stark gestiegenen Umsatz sehr gut verdient.

Das Periodenergebnis verdreifachte sich praktisch, von 2,5 Millionen Euro auf 7,2 Millionen Euro. Der operative Gewinn stieg im gleichen Ausmaß von 4,0 Millionen Euro auf 11,5 Millionen Euro während der Umsatz um 31,3 Prozent von 75,3 v Euro auf 98,9 Millionen Euro zulegte.

CEO Manfred Kastner bestätigte in der Ad-hoc-Mitteilung des Unternehmens am Dienstag den Ausblick für das Jahr 2013. Der Umsatz soll zwischen 405 und 425 Millionen Euro liegen, das Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 95 und 105 Millionen Euro. Der Auftragsstand des in Russland und Kasachstan tätigen Unternehmens liege mit 400 Millionen Euro um 38 Prozent über dem Vorjahreswert (31. Mai 2012). Auch die Aufträge für die kommenden drei Jahre lagen mit 538Millionen Euro um 64 Prozent höher als Ende Mai 2012. Die geplanten Investitionen zum Ausbau der Kapazitäten werden schneller umgesetzt als geplant.

Das EBITDA lag im ersten Quartal mit 24,0 Millionen Euro um 71,9 Prozent über dem ersten Quartal 2012 (14,0 Millionen Euro) auf einem Rekordniveau. Die Ebitda-Marge vergrößerte sich um 5,8 Prozentpunkte auf 24,3 Prozent.

Börse

Neues Börsegesetz bringt Erleichterungen für Unternehmen

Die Voestalpine liefert 120.000 Tonnen Bleche für den Bau der South Stream Pipeline von Russland nach Österreich.
#ukraine #south stream #russland #putin #omv
 

Börse Wien

Voestalpine ist bei South Stream als Lieferant im Geschäft

Der Plan soll mit einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe gelingen.
#immofinanz
 

Börse Wien

Immofinanz bereitet Teilausstieg aus Buwog vor